05.02.2015

Ausstellung „Labor und Klinik“

Das 19. Jahrhundert kann als Blütezeit der Universitätsmedizin bezeichnet werden. Stark an naturwissenschaftlichen Grundlagen orientiert, erlangte die Leipziger Medizin in dieser Zeit Weltgeltung.
Die Universitätsbibliothek widmet dieser Epoche eigens eine Ausstellung: „Labor und Klinik – Leipziger Universitätsmedizin im 19. Jahrhundert“.
Dabei werden Höhepunkte der medizinischen Forschung und Behandlung anhand von vier maßgeblichen Wegbereitern thematisiert: Carl Ludwig, Paul Flechsig, Carl Thiersch und Carl Reinhold August Wunderlich. Kuratiert wird diese Ausstellung von Prof. Dr. Ingrid Kästner, vor ihrer Emeritierung am ältesten medizinhistorischen Institut der Welt, dem Karl Sudhoff-Institut der Universität Leipzig, tätig.

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr (11. Juni bis 18. Oktober 2015)
Ort: Bibliotheca Albertina, Beethovenstr. 6, 04107 Leipzig
Eintritt: frei